Kramp, Selling & Partner Rechtsanwälte - Fachanwälte

header img 1

Aktuelles

Verlängerung der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht bis zum 31.12.2020 kommt

Die im Kabinett beschlossenen Änderungen sehen vor, die Aussetzung der Antragspflicht bis zum 31. Dezember 2020 zu verlängern. Diese Verlängerung soll jedoch nur für Unternehmen gelten, die infolge der Corona-Pandemie überschuldet sind, ohne dabei zahlungsunfähig zu sein.

Durch das COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz (COVInsAG) ist im März dieses Jahres die Insolvenzantragspflicht für die Geschäftsleiter von Unternehmen ausgesetzt worden, die pandemiebedingt insolvent geworden sind und dennoch Aussichten darauf haben, sich zu sanieren. Da die Aussetzung der Antragspflicht zum 30. September 2020 ausläuft, wurde diese jetzt für die genannten Fälle bis zu 31.12.2020 verlängert. Damit gelten in diesen Fällen auch weiterhin die haftungs- und anfechtungsrechtlichen Erleichterungen.



Pressemitteilung der Bundesministerin für Justiz und für Verbraucherschutz: https://www.bmjv.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2020/090220_Insolvenz.html

Gesetzestext: https://www.bmjv.de/SharedDocs/Gesetzgebungsverfahren/Dokumente/Bgbl_Corona-Pandemie.pdf?__blob=publicationFile&v=1



Wie Geschäftsführer in einer coronabedingten Krise...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 21. September 2020
Kramp, Selling und Partner respektiert ihre Privatsphäre im Internet. Wir verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, die für das Funktionieren der Website notwendig sind. Mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, die jederzeit widerrufbar ist, können wir zudem die Nutzung unserer Website analysieren sowie Social-Media-Inhalte und Plugins für Sie bereitstellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie der erweiterten Verwendung von uns eingesetzter Cookies, vergleichbarer Technologien (wie z.B. Tracking-Pixel) und Social-Media-Plugins zustimmen möchten, klicken Sie bitte auf den Button "Ja, ich stimme zu". Andernfalls können Sie die Webseite auch nur mit den unbedingt erforderlichen Cookies nutzen ("Ablehnen").